Qualität

Qualität steht im Mittelpunkt aller unserer Tätigkeiten und spiegelt sich in jedem Element unseres Designs, der Fertigung, der Verpackung und der Lieferungsabläufe wider.

Alle Funktionsbereiche, Produktionsstandorte und Vertriebsniederlassungen der Ontex-Gruppe sind entsprechend der internationalen Qualitätsmanagementnorm nach ISO 9001 zertifiziert, während unsere Damenhygieneprodukte nach ISO 13485 zertifiziert sind.

Alle unsere Werke verfügen über BRC Zertifizierungen in Sicherheit und Design, während unser Werk in Mayen zusätzlich auch die IFS-Zertifizierungen für Haushalts- und Hygieneprodukthersteller erhielt.

Unsere Qualitätsrichtlinie

Alle unsere Standorte befolgen dieselbe Ontex-Qualitätsrichtlinie. Diese ruht auf drei Säulen:

  • Konsequent die Bedürfnisse von Verbrauchern und Kunden zu erfüllen
  • Sicherstellen, dass alle Produkte auf dem Markt für den vorgesehenen Zweck sicher sind und allen geltenden gesetzlichen Vorschriften entsprechen
  • Konzentration auf die kontinuierliche Verbesserung von Arbeitsabläufen und Produkten

Die Konzentration auf Produktsicherheit hat zu unserem derzeitigen Ansatz zur Risikobewertung geführt, der sich wie ein roter Faden durch die Rohstoffauswahl, die Produktkonzeptionierung sowie den Herstellungsprozess zieht. Unser Ansatz zur Risikobewertung ist eine Vorsorgemaßnahme zur Gewährleistung der Produktsicherheit. Dadurch können wir potenzielle Gefahren proaktiv identifizieren und kontrollieren und unseren Partnern und Verbrauchern sichere und qualitativ hochwertige Produkte liefern.

Unsere Zertifizierungen

Unser Ansatz wird durch ISO-, BRC- und IFS-Zertifizierungen unterstützt, was bedeutet, dass unsere Qualitätsstandards überall auf der Welt, wo wir tätig sind, einheitlich sind.

  • Wir nehmen Konformität und Produktsicherheit sehr ernst und setzen ein strenges Kontroll-, Prüfungs- und Zertifizierungssystem ein, um stets einen höchstmöglichen Standard sicherzustellen.
  • Angefangen von den Rohstoffen bis hin zum fertigen Produkt machen wir es uns zur Aufgabe, die Erwartungen unserer Verbraucher und Kunden zu übertreffen.

Alle Funktionsbereiche, Produktionsstandorte und Vertriebsniederlassungen der Ontex-Gruppe (mit Ausnahme von Karachi in Pakistan) sind entsprechend der internationalen Qualitätsmanagementnorm nach ISO 9001 zertifiziert, während unser Produktionsstandort für Tampons und einige unserer Produktionsstandorte für Inkontinenzprodukte nach ISO 13485 zertifiziert sind, eine Norm für Qualitätsmanagement für Medizinprodukte. 

Alle unsere Produktionsstandorte, die Einzelhandelsmärkte beliefern, verfügen über BRC-Zertifizierungen in Sicherheit und Design, während die IFS-Zertifizierung für Haushalts- und Hygieneprodukthersteller derzeit unternehmensweit eingeführt wird und in vielen unserer Produktionsanlagen bereits umgesetzt worden ist.

Unser System wird regelmäßig von externen Zertifizierungsstellen sowie von Kunden überprüft. So wird seine Effizienz verifiziert und hinterfragt. Dank diesen Möglichkeiten zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen können wir florieren.

Sorgfältige Prüfung, Überwachung und Berichterstattung

Unsere unternehmensweit einheitlichen Qualitätsstandards werden geprüft und überwacht. Zusätzlich zu den externen Qualitätsprüfungen und dem ständigen Dialog mit unseren Partnern kontrollieren wir unsere Qualitätsstandards durch sorgfältige Prüfung, proaktive Verbesserungsprojekte auf der Grundlage einer gründlichen Analyse der Ergebnisse sowie der Berichterstattung über wichtige Leistungskennzahlen (KPI). 

Die besten Rohstoffe

Die Sicherung der besten Rohstoffe für den Einsatz in unseren ONTEX-Produkten ist für unser Geschäft unerlässlich. Wir nehmen das Rohstoff-Qualitätsmanagement sehr ernst und arbeiten in enger Partnerschaft mit unseren Lieferanten zusammen, um für unsere Kunden und Verbraucher höchste Qualität und Zuverlässigkeit sicherzustellen. Wo und wie wir unsere Materialien beziehen ist genauso wichtig wie die chemische Zusammensetzung und die Leistungsdaten.

Unsere Qualitätsvereinbarungen mit unseren Lieferanten bieten einen klaren, allgemein gültigen Rahmen für die Aufrechterhaltung der erwarteten Standards und berücksichtigen: ISO-Systeme, Spezifikationen, Änderungen von Vorgehensweisen, Prüfungen und Nachverfolgung. Durch das effektive Management unserer Lieferantenbeziehungen bewahren wir auch unsere Fähigkeit, Chancen für die kontinuierliche Verbesserung bei Rohstoffen und Dienstleistungen zu erkennen.